Kategorien
Allgemein

Queen Mary 2

der Größenvergleich der  Titanik mit der Queen Mary2

       
       

Die Queen Mary2 in Hamburg

fährt 2003 bis 2011 unter der Flagge des vereinigten Königreiches, seit 2011 unter der Flagge der Bermudas

Rufzeichen:ZCEF6 ,Heimathafen :Southampton2003-2011,Hamilton seit 2011, Reederei Cunard Line Ltd

Eigner : Carneval Corporation & plc

Bauwerft: Alstom Chantiers de Atlantique(Saint Nazaire)Frankreich, Baunummer :G32

Baukosten :ca.  870 Millionen Euro, Bestellung 6. November 2000, Kiellegung 4.Juni 2002, Stapellauf:31.3.2003

Übernahme: 22.Dezember 2003 Taufe 4. Jänner 2004 ,Indienststellung 12. Jänner 2004

Länge 345,03 Meter, Breite 41 Meter, Tiefgang max.10,3 Meter. Vermessung: 148.528 BRZ ,Besatzung 1253

Integrierter elektrischer Antrieb (IEP),4x Propellergondel(Rolls Royce Alstom/KaMeWa „Mermaid“)

2x steuerbar,2x fest, je 21,5 MW, Propeller 4x4Blatt ,3 Bugstrahlruder                                          

Maschinenleistung 86.000 kW(116.927 PS)

Höchstgeschwindigkeit:30 Knoten (56 kmh)

Energieversorgung :4x Dieselmotor Wärtsila 16V46CR,je 16.800 kW,2 Gasturbinen (General Electric LM2500)

je 29.580 kW, Generatorleistung126.760 kW (172.346 PS)

Passagiere: 2593-3090 auf 13 Decks,

Registriernummer IMO 9240161

Das Modell: Baukasten von Revell M1:400

 2008 mit einer Hand gebaut  in ca.400 Stunden

das ist das zweite Modell, das erste wollte ich für

den Kiel nicht zerlegen ein Kreuzfahrtbegeisteter kaufte es mir ab

habe einen versenkbaren Kiel eingebaut,da

das Modell extrem windanfällig ist

der Kiel

beim Anmalen der Rettungsboote

die drei Bugstrahlruder

der zweite Rumpf im Hintergrund die erste Queen Mary 2

Die Antriebe funktionieren wie beim Original elektrisch  die zwei hinteren beweglich

die zwei Vordern steif. die Motoren 7mm Durchmesser x12mmlang

die Wellen Ausgänge mit Dauerfett geschmiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code